Talentförderkurs „Knobelspaß“

Im Rahmen des Talentförderkurses „Knobelspaß für Schlaufüchse“ war es das Ziel, eine Fördergruppe für mathematisch interessierte und begabte Kinder der 1.-4. Volksschule zu gründen. Dem Alter und der Zielgruppe entsprechend werden Rätsel und Knobelspiele angeboten, für die sich diese Kinder im Allgemeinen sehr interessieren.
Während der Bearbeitung werden individuell bevorzugte Lern-, Denk und Arbeitsstile der Kinder akzeptiert, sodass die Kinder den Aufgabenkontext wahlweise alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen bearbeiten. Während der Arbeitsphasen werden keine Vorgaben bezüglich Vorgehensweisen, Zugängen zu den Aufgaben, Methoden oder der Reihenfolge der Bearbeitung gemacht.
Im letzten Teil eines jeden Kurses stellen die Kinder ihre Ergebnisse vor, wonach die Vorgehensweise diskutiert und reflektiert werden.

Ziele

  • Schulung rationaler Denkprozesse an geistigen Grundtätigkeiten
  • Förderung des Denkens in handlungsorientierten Lernsituationen
  • Entwicklung sachbezogenen Sprechens
  • Anregung eigenständigen Problemlöseverhaltens
  • Förderung der Kreativität
  • Förderung der Bereitschaft zu kooperativem Verhalten
  • Anregung spontaner Aktivitäten